CHAMÄLEON + ONJALA OBSERVATORY DeepSky SITEMAP
HOME CHAMÄLEON
 
« zurück zur Startseite Weitwinkel Großes Bild laden 1800 x 1200 Pixel   3200 x 2100 Pixel Objektbeschreibung
Der Gegenschein bei NGC 6822
 

 
Objektbeschreibung:

Der Gegenschein entsteht durch Rückwärtsstreuung des Sonnenlichtes am Staub in unserem Sonnensystem und befindet sich demzufolge am Himmel genau gegenüber der Sonne. Aufgrund der geringen Dichte des interplanetaren Staubs kann das schwache Leuchten des Gegenscheins nur unter sehr dunklem Himmel mit bloßem Auge beobachtet werden. Eine Weitwinkelaufnahme aus dem Jahr 2013 zeigt den Übergang des Gegenscheins in das Zodiakallichtband.


In der ursprünglichen Idee zu dieser Aufnahme sollte die Lage der kleinen Galaxie NGC 6822 (Barnards Galaxie) zur Milchstraße gezeigt werden. Der Gegenschein war zum Aufnahmezeitpunkt eine ungeplante Beigabe im Bild. Barnards Galaxie ist der kleine neblige Fleck in der Mitte des Bildes. Eine Aufnahme der Galaxie mit langer Brennweite wurde 2015 am Rooisand Observatory aufgenommen. Links neben Barnards Galaxie erscheint der Planetarische Nebel NGC 6818 wie ein sehr grüner Stern. In der beschrifteten Version sind einige Objekte, angrenzende Sternbilder und ein Größenvergleich mit dem Mond dargestellt.

Sonne Mond Sonnensystem DeepSky Weitwinkel Verschiedenes Spez. Projekte